Die Nutzung des Bodens durch den Menschen hat ihre Spuren hinterlassen: In der Schweiz gibt es keine chemisch völlig unbelasteten Böden mehr. Eine starke Zunahme der Belastungen des Bodens, beispielsweise durch Bautätigkeit und landwirtschaftliche Nutzung, beeinträchtigt die Bodenfruchtbarkeit. Bodenschäden sind meist irreversibel oder nur mit grossem Aufwand zu korrigieren. Das Vorsorgeprinzip ist deshalb beim Bodenschutz besonders wichtig.